Handyvertrag ohne Schufa

Auch mit Schufaaeintrag können Sie noch einen Handyvertrag erwerben, allerdings mit Einschränkung, da Sie einen Handyvertrag ohne Schufa brauchen. Denn Sie sind als verschuldeter nicht gerade der Lieblingskunde der Mobilfunkanbieter, da man bei Ihnen ja Gefahr läuft sich mit unbezahlten Rechnungen herum zu ärgern. Um sicher zu gehen, holen die Mobilfunkanbieter bei Neuverträgen deshalb meistens eine Schufaauskunft ein. Liegt ein solcher Eintrag vor, erhält der Kunde in den meisten Fällen keinen Vertrag. Ob Sie einen Vertrag bekommen hängt übrigens auch davon ab wie negativ Ihr Schufaeintrag ist. Als Vergleichsgrösse dient dazu der Schufa-Score, bzw. der für den Mobilfunkbereich relevante Schufa-Branchen-Score. Es gibt allerdings auch Anbieter, die sich mit speziellen Verträgen, nähmlich dem Handyvertrag ohne Schufa genau auf diejenigen Kunden eingestellt haben, die einen Schufaeintrag haben. Die bieten zwar nicht immer das neueste Handy an, dafür können Sie telefonieren. Auch die Tarife sind häufig nicht immer die allergünstigsten, dennoch finden sich Angebote zu akzeptablen Konditionen für den Handyvertrag ohne Schufa. Manchmal ist sogar eine Handyflatrate dabei, je nachdem welcher Anbieter gerade eine Aktion am laufen hat. Wer sich also etwas genauer umschaut kann durchaus einen interessanten Handyvertrag ohne Schufa finden.


Die Vertragsformen beim Handyvertrag ohne Schufa

Beim Handyvertrag ohne Schufa kann die Absicherung auf Anbieterseite verschiedene Formen der Vertragsgestaltung annehemen. Die einfachste Variante ist das Prepaid-Handy. Prepaid heisst „im Vorraus bezahlt“. Sie erwerben dazu eine Codenummer, die Sie in Ihr Handy eingeben um einen gewissen Betrag freizuschalten, den sie dann abtelefonieren können. Darüber hinaus geht es nicht. Sie können auf diese Art also keine Schulden machen. Andere Anbieter bieten Festverträge mit Limit an, sodass Sie pro Monat nur eine begrenzte Summe vertelefonieren können, die dann vom Konto abgebucht wird. Die letzte Variante ist die Absicherung über eine Kaution, die im Vorraus bezahlt werden muss. Diese beträgt meist über 100 Euro, bleibt aber stets in einem Rahmen, der erträglich ist. Auch die Minutenpreise bei den zuvor genannten Vertragsformen liegen meist mit 10-15 Cent pro Minute noch recht nahe am Marktüblichen Niveau. Sie haben also noch mal Glück gehabt, dank dem Handyvertrag ohne Schufa.